Active Sourcing in Rot-Weiß-Rot - unsere Keynote beim SoSuDe 2018 - TRESCON

Active Sourcing in Rot-Weiß-Rot - unsere Keynote beim SoSuDe 2018

Active Sourcing | Veranstaltungen / Personal intensiv

Österreich und Deutschland unterscheiden sich nicht nur durch die gleiche Sprache - sondern auch durch Länderspezifika beim Active Sourcing.

Active Sourcing ist in aller Munde und auch 2018 weiterhin eines der TOP-Themen der HR-Welt. Für uns bei TRESCON nichts Neues – bereits seit 2011 ist Active Sourcing ein fester und äußerst erfolgreicher Bestandteil unserer Recruiting-Strategie für unsere Kunden in Österreich.

Dass sich TRESCON bereits seit vielen Jahren intensiv mit Active Sourcing beschäftigt und in Österreich wohl mit Abstand das umfangreichste Expertenwissen dazu gesammelt hat, ist auch den Veranstaltern des Sourcing Summit Deutschland zu Ohren gekommen. Diese Veranstaltung für über 300 Sourcing-Praktiker aus der DACH-Region fand am 25. und 26. April 2018 in München statt; rund 30 ausgewählte nationale wie internationale Experten/innen präsentierten ihr Know-how, Learnings, Tipps und Tricks und vieles mehr rund ums Thema Active Sourcing. TRESCON wurde als EINZIGES österreichisches Unternehmen vom Veranstaltungs-Board eingeladen, um über seine Erfahrung mit Active Sourcing in Österreich zu sprechen. 

#sourcing4ösis – so ticken Tools und Kandidaten in Österreich

Dr. Bernhard Winkler, MBA CMC und Christina Ausserwöger, MA kamen nicht alleine zur Keynote nach München – als special guest nahmen wir das ÖSI mit. 

Unseren geplanten Seminarraum nahmen kurzfristig die Bayern München-Spieler in Beschlag, um sich auf den Halbfinal-Kracher gegen Real Madrid vorzubereiten (zwar ohne Erfolg, aber wir konnten bei der An- und Abreise aus dem Hotel einige der Spieler hautnah erleben – Sie sehen, beim Sourcing Summit gibt’s für jeden etwas :-). 

Das Ausweichquartier war eine urige Almhütte – etwas Passenderes hätte es für unseren Vortrag gar nicht geben können; wir „Ösis“ fühlten uns gleich wohl und auch die Zuhörer/innen genossen die ungezwungene Atmosphäre. 

Im Vortrag gab es konkrete Hinweise und Anregungen, wie man diese (doch sehr sensible) Spezies am besten sourct. Trotz der (vermeintlich) gleichen Sprache in der DACH-Region existieren gerade für Österreich gravierende Unterschiede bei den Sourcing-Möglichkeiten und -Tools, die über Active Sourcing-Erfolg oder -Misserfolg entscheiden. Dazu kommen Sprache, kulturelle und geografische Besonderheiten, die sich auf das Kandidatenverhalten auswirken. 

Die Videoaufzeichnung unserer Keynote können Sie sich hier ansehen; zusätzlich verfassten wir für HRM.at – das führende Online-Portal für Personalverantwortliche – einen Artikel zu diesem Thema. Diesen können Sie hier nachlesen.

Fazit: Gießkannen- Prinzip ist fatal

Erfolgreiches Active Sourcing in Österreich beginnt mit dem Wissen um den Arbeits- und Bewerbermarkt, um darauf aufbauend Tools, Methoden und Prozesse so einzusetzen, dass sie den spezifischen Bedürfnissen der österreichischen Kandidaten entgegenkommen. Ein Agieren nach dem Gießkannen-Prinzip ist in Österreich fatal und keinesfalls zielführend – nur mit umfassendem Know-how, Neugier, Hausverstand und Fingerspitzengefühl gelingt „Active Sourcing in Rot-Weiß-Rot“!

Übrigens: Die Active Sourcing Studie 2018 vom ICR kam zum Ergebnis, dass Personalberater bei Ansprache von Active-Sourcing-Kandidaten/innen die zweitbeste Antwortquote erreichen – noch vor Recruitern und Personalisten/innen aus Unternehmen. Ein Grund mehr, unsere Dienstleistungen im Bereich Active Sourcing in Anspruch zu nehmen – was meinen Sie? Kontaktieren Sie uns zu diesem Thema, gerne entwickeln wir für Sie die passende Sourcing-Strategie.

Nach unserem Workshop hatten wir noch Zeit, einige andere interessante Vorträge zu besuchen und uns gemeinsam mit anderen Teilnehmern zum Thema Active Sourcing auszutauschen. Spät am Abend traten das ÖSI und wir müde, aber voll mit Anregungen und Inputs die Heimreise an.  Und eines ist sicher: Beim Sourcing Summit Deutschland 2019 sind wir wieder mit dabei – Sie auch? 

Bildquellen
TRESCON

Ähnliche Beiträge

Der Personalmarkt SLOWAKEI | 16.06.2016

Veranstaltungen / Personal intensiv

Am 16. Juni 2016 fand in den Büroräumlichkeiten der TRESCON eine der regelmäßigen Personal Intensiv Veranstaltungen statt. Dieses…

Weiterlesen

Erste Austrian HR WebConference - TRESCON referiert zu "Candidate Journey" | 02.03.2015

Candidate Journey

<b>Erste Austrian HR WebConference -TRESCON referiert zu &quot;Candidate Journey&quot;</b> Am 16. April 2015 veranstaltet die…

Weiterlesen

PI Candidate Journey St. Pölten | 09.11.2015

Veranstaltungen / Personal intensiv

Authentische Präsenz und Auftreten in Online- und Offline-Medien, klare und verständliche Jobanforderungen, einfache…

Weiterlesen