#SOSUDE - Rückblick auf unseren ersten Sourcing Summit Deutschland - TRESCON

#SOSUDE - Rückblick auf unseren ersten Sourcing Summit Deutschland

Active Sourcing | Recruiting Trends & Coole Tools

Exklusive Insights vom größten deutschsprachigen Active Sourcing Event in Deutschland.

Der Sourcing Summit Deutschland (www.sourcingsummit.de) vom 25. und 26. April 2018 in München liegt nun einige Tage zurück und ich bin immer noch dabei, die zahlreichen Eindrücke, Informationen und vor allem Tipps und Tricks rund ums Thema Active Sourcing zu verarbeiten. Zwei tolle Tage mit vielen interessanten Referenten und Teilnehmern – es gäbe viel zu erzählen und zu schreiben, ich möchte mich jedoch auf die für mich spannendsten Themen konzentrieren. Erstmals vielen Dank an das Organisatorenteam rund um Phil Tusing und Barbara Braehmer für die Organisation dieser großartigen Veranstaltung – es ist beeindruckend, wie groß die Sourcing-Community in der DACH-Region bereits ist.

Über 300 Sourcer und Personaler aus der DACH-Region haben sich für zwei Tage in München getroffen, um sich bei den über 30 Speakern über die aktuellen Trends und Entwicklungen im Sourcing zu informieren. TRESCON wurde die Ehre zuteil, ein Teil dieses ausgewählten Referenten-Teams zu werden und als einziger österreichischer Keynotespeakerpräsent zu sein. Dr. Bernhard Winkler, MBA CMS und Christina Ausserwöger, MA präsentierten ihre Keynote in der Location „Almhütte Hirschalm“ - diese Umgebung passte perfekt zu unserem Thema: „Active Sourcing in Rot-Weiß-Rot (#sourcing4ösis) – so ticken in Österreich Tools und Kandidaten“ – wir konnten zahlreiche begeisterte Teilnehmer bei unserer Präsentation begrüßen und interessante und anregende Unterhaltungen im Anschluss führen. Mehr dazu gibt es in einem unserer nächsten Blog-Beiträge!

Da die Themenvielfalt der Präsentationen so groß und umfassend war, kann ich natürlich (leider) nicht alle Sessions genau beschreiben. Nachstehend daher eine subjektive Auswahl meiner Learnings vom SoSuDe. 

Learning 1 – Google dorking und was ist bitte der Echoraum?

Barbara Braehmer brachte Fakten zum Thema Active Sourcing mit – mittels Google dorking (auch Google Hacking genannt) kann man oftmals in aussichtslosen Situationen mit ein bisschen Geschick und Gespür für die richtigen Suchstrings doch noch Informationen bekommen.

Wieder einmal hat Google Änderungen am Suchalgorithmus durchgeführt und daher funktionieren nicht mehr alle Suchoperatoren wie gewohnt, z.B. hat Google vor kurzem die Numrange-Suche abgeschafft. Ein weiterer wichtiger Punkt, der das Leben der Active Sourcer immer schwieriger macht, ist der sogenannte Echoraum – durch die diversen Suchabfragen im Active Sourcing Prozess wird der Google Algorithmus an unsere Suchanfragen angepasst, somit merkt sich Google, wie viele Personen die einzelnen Suchergebnisse geklickt haben und blendet nach einiger Zeit, die nichtgeklickten Ergebnisse aus – dadurch gehen uns wertvolle Ergebnisse verloren. Frau Braehmer hat hierfür einen logischen und möglichen Lösungsweg erklärt, sodass Active Sourcer nicht noch mehr mögliche Profile löschen.

Learning 2 – Hacking everywhere

Eine „differenzierte“ Sichtweise zum Thema Hacking hat Josef Kadlec aus Tschechien. Der Informatiker zeigt vor, wie einfach es ist, die E-Mail-Adressen der Teilnehmer eines ganzen Vortragssaals auszulesen. Um ein praktisches Beispiel zu liefern: bisher war es möglich, dass eine Person in Facebook gefunden werden konnte, indem man nur die Telefonnummer der Person eingibt – durch die Cambridge Analytica Consequence ist dies leider nun unmöglich. Somit heißt das für uns Sourcer, dass wir neue Wege finden müssen um ans Ziel zu kommen. Eine klare Empfehlung von Josef Kadlec: Versand von personalisierten Ansprachevideos an Kandidaten - der Aufwand ist zwar ein größerer, jedoch ist die Responserate deutlich höher als bei reinen Textnachrichten.

Learning 3 – Tools, Tools und nochmal Tools

Sourcer und Personaler können sich den Arbeitsalltag durch einige, meist sogar kostenlose Tools enorm erleichtern.

Das Angebot reicht von Textbausteinplugins im Chrome, sodass z.B. Anschreiben automatisiert eingefügt und nur noch durch den Sourcer angepasst werden müssen, bis hin zu Drag&Drop Search Plugins, welche die Suche nach einem Profil erleichtern. Viele Plugins welche wir bei TRESCON Linz bereits im Sourcing-Alltag einsetzen, jedoch auch das eine oder andere neue Gadget, welches unsere Sourcing-Aktivitäten zukünftig wieder effizienter und einfacher gestalten werden!

Und zu guter Letzt Learning 4 – Facebook intensiver nützen

Active Sourcing auf Facebook – bringt das etwas?! Diese Frage haben sich bereits zahlreiche Sourcer gestellt. Es gibt natürlich ein Sourcing Tool für Facebook, hierbei ist es jedoch schwierig nach Berufsbezeichnungen zu suchen, da wie wir bereits wissen, dass viele Nutzer nicht mehr genaue Angaben auf Facebook veröffentlichen.

Jedoch wurde eine Lösung vorgeschlagen, welche uns bisher komplett neu war – Sourcing durch Facebookgruppen. Es werden themenspezifische Gruppen erstellt und somit die passenden Kandidaten gefunden, da diese der Gruppe beitreten, durch kurze Inputs des Administrators lernt man die Kandidaten kennen und findet vielleicht die passende Besetzung.

Diesen kleinen Ausflug zum #SOSUDE möchte ich gerne mit einem Zitat von Dave Hazlehurst aka „GoogleDave“ beenden: „Real Heroes are only humans“

Bildquellen
TRESCON

Ähnliche Beiträge

TRESCON bei der ersten Austrian HR WebConference | 07.05.2015

Veranstaltungen / Personal intensiv

Am 16. April 2015 war TRESCON als Inputgeber bei der ersten österreichische HR-WebConference zum Thema Human Ressources Management…

Weiterlesen

Innovation & Resilienz - Feuer und Eis der "Smart Economy"? | 16.03.2016

Veranstaltungen / Personal intensiv

Veränderungen im Berufs- und Alltagsleben nehmen ständig zu. Wer hier nicht mitkommt, droht daran zu zerbrechen. Gleiches gilt für…

Weiterlesen

Erfolgreiche Stellenbesetzung – mit den richtigen Auswahlinstrumenten zum Erfolg | 23.03.2017

Candidate Journey

Jedes Personalauswahlverfahren hat das Ziel, die richtige Person zum richtigen Zeitpunkt auf den richtigen Arbeitsplatz zu…

Weiterlesen