TRESCON - more than executive search TRESCON - more than executive search
TRESCON - more than executive search
Personalberatung und HR-Marketing unter einem Dach
Kontakt aufnehmen
26.04.2022

Arbeitslos mit 50 plus – und was jetzt? 8 Empfehlungen aus Griechenland

Die steigende Arbeitslosigkeit bei Personen über 50 ist nicht nur ein österreichisches Problem, sondern macht sich auch weltweit zunehmend bemerkbar.

Unser CFR-Partner aus Griechenland hat zu diesem Thema einen interessanten Artikel mit wertvollen Tipps veröffentlicht, welchen wir Ihnen und vor allem jenen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, nicht vorenthalten möchten: 

Seinen Arbeitsplatz unerwartet zu verlieren, sobald man das 50ste Lebensjahr erreicht hat, kann durchaus zu einer unerwarteten Herausforderung werden. Obwohl noch bis zu 15 Jahre Berufsleben vor einem liegen und man das Gefühl hat, agil und hoch motiviert zu sein, sieht die Zukunft für viele erschreckend düster aus.
Nikos Floros – Managing Partner und unser Kollege aus Griechenland – hat einige praktische Tipps zusammengefasst. Diese sind in vielen Bereichen für Führungskräfte weltweit gültig!

Gehen Sie die Sache emotional an

Ein bekanntes Sprichwort sagt „Don’t cry over spilled milk“. Nehmen Sie sich die Zeit, mit Ihren Gefühlen umzugehen, akzeptieren Sie die Realität und handeln Sie. Nehmen Sie das Ganze nicht persönlich und versuchen Sie auch nicht, einen Schuldigen zu suchen. Statistiken zeigen, dass mehr als 50 % aller Führungskräfte im Laufe ihres Berufslebens mit einer ähnlichen Situation konfrontiert werden.

Prüfen Sie Ihre Möglichkeiten

Keiner befindet sich in der gleichen Situation wie der andere. Grundsätzlich gibt es jedoch zwei verschiedene Wege, die Sie einschlagen können: Entweder Sie suchen sich eine andere Anstellung oder Sie wählen den Weg in die Selbstständigkeit. Wenn man bereits viele Jahre als Angestellter gearbeitet hat, ist es das Natürlichste, sich nach einer ähnlichen Stelle umzusehen. Im fortgeschrittenen Alter ein eigenes Unternehmen zu gründen, ohne vorherige Erfahrung zu haben, scheint durchaus schwierig zu sein. Wenn Sie jedoch all Ihre Erfahrung und Ihr Wissen in ein neues Geschäftsvorhaben einbringen, könnte dies auch ein großer Erfolg werden, denn alles ist möglich!

Machen Sie einen gründlichen finanziellen Gesundheitscheck

In vielen Fällen geht die Entlassung mit einer Abfindung einher, die höher ist als üblich. Dies kann ein falsches Gefühl von langfristiger finanzieller Sicherheit vermitteln. Oft hört man den Satz „Damit kann ich nun längerfristig auskommen“ – was zwar stimmt, aber damit lebt man definitiv nicht bis zum Ruhestand gut. Laut einer im letzten Jahr in „The Guardian“ veröffentlichten Umfrage​​​​​​​ ist die Wahrscheinlichkeit, dass ältere Menschen zwei Jahre oder länger arbeitslos sind, doppelt so hoch als bei Führungskräften unter 50.

Je früher Sie einen neuen Job finden, desto besser. Beim finanziellen Gesundheitscheck geht es um die Berechnung des notwendigen künftigen Mindestgehalts, um die derzeitige Lebensqualität der Familie nicht ernsthaft zu beeinträchtigen. Tun Sie so, als würden Sie den Job vom nächsten Tag an brauchen!

Machen Sie die Stellensuche zur Ihrer aktuellen Vollzeitbeschäftigung

Tun Sie in den nächsten Monaten so, als sei es Ihre neue Vollzeitbeschäftigung, eine Anstellung zu finden. Besuchen Sie alle möglichen Stellenbörsen, rufen Sie Ihre Bekannten in Personalberatungen an, kontaktieren Sie Ihr persönliches Netzwerk und stellen Sie sicher, dass alle erfahren, dass Sie auf dem Markt sind und nach Ihrem nächsten Karriereschritt suchen. Denken Sie auch daran, dass es Stellen gibt, die nicht veröffentlicht werden oder von Headhunting-Unternehmen ohne Ausschreibung gesucht werden. Die kontinuierliche Weiterverfolgung des persönlichen/beruflichen Netzwerks kann neue Möglichkeiten eröffnen. Vor allem für Führungskräfte, die eine lange, durchgängige Karriereentwicklung hinter sich haben, ist es nicht leicht, plötzlich in der Lage zu sein, um eine Stelle zu bitten. Der einzige Weg dies zu überwinden ist … es zu überwinden!

Bereiten Sie sich auf die Vorstellungsgespräche vor

Viele Arbeitgeber bieten den entlassenen Führungskräften sogenannte Newplacement-Dienste an, welche sie unbedingt annehmen sollen! Es spielt keine Rolle, ob Sie ein sehr erfahrener Manager sind, der weiß, wie man einen Lebenslauf schreibt oder schon viele Vorstellungsgespräche und Auswahlverfahren hinter sich hat. Erfahrene Fachleute werden mit Ihnen an Ihrer persönlichen Positionierung und Zielausrichtung arbeiten. Zusätzlich werden Sie durch alle notwendigen Schritte bei der Optimierung Ihres Lebenslaufs geführt und auf die nächsten Vorstellungsgespräche vorbereitet.

Bewerben Sie sich auf Stellen, bei welchen Sie auch tatsächlich Chancen haben

Nehmen Sie sich etwas Zeit um herauszufinden, was Ihr „Alleinstellungsmerkmal“ als Führungskraft ist. Wir hören oft die Worte „Ich kann alles“, „Ich bin bereit, mich zu diversifizieren und etwas Neues auszuprobieren, denn ich habe umfangreiche Erfahrung“. Erinnern Sie sich, als Sie jemanden für Ihr Team einstellten mussten und eine kurze Liste mit drei Kandidaten hatten, zwei mit allen erforderlichen Erfahrungen und Anforderungen und einen mit eher allgemeiner Erfahrung. Für wen haben Sie sich entschieden? In neun von zehn Fällen wird der Personalverantwortliche den sicheren Weg wählen. Finden Sie also Ihr Alleinstellungsmerkmal und bewerben Sie sich auf eine Stelle, die diesem nahekommt.

Konzentrieren Sie sich auf kleinere, private, familiengeführte Unternehmen

Große multinationale Unternehmen neigen dazu, bei der Besetzung freier Stellen auf Führungskräfte aus ihrem eigenen internationalen Netzwerk zurückzugreifen. Kleinere, in Privatbesitz befindliche Unternehmen hingegen sehen in einem entlassenen leitenden Angestellten möglicherweise ihre Chance, von dessen Erfahrung zu profitieren und so eine Win-Win-Situation zu schaffen.

Geben Sie niemals auf!

Sie brauchen nur eine positive Antwort, unabhängig von der Anzahl der negativen Rückmeldungen! Niemand behauptet, dass dies einfach ist. Es erfordert viel physisches und psychisches Durchhaltevermögen, um diese schwierige Phase in Ihrem Leben zu überstehen. Dazu brauche Sie auch Liebe, Unterstützung und Zuneigung von Ihrer Familie :) !

Sie sind Führungskraft oder Personalmanager und müssen Mitarbeiter kündigen? Sie haben den Job verloren? Sie wollen oder müssen sich beruflich neu positionieren? Sie treten eine neue Stelle an und möchten gut gerüstet sein? Wir begleiten Sie dabei!

TRESCON unterstützt Menschen bei ihrer beruflichen Veränderung und der Neupositionierung in einem Unternehmen. Während Outplacement (wir sagen lieber Newplacement) vom bisherigen Dienstgeber für (langjährige) Mitarbeiter oder Führungskräfte beauftragt wird, ist bei Executive Placement​​​​​​​ der Klient auch gleichzeitig Auftraggeber.

 

​​​​​​​​​​​​​​

Nikos Floros

Managing Partner

CFR Greece

 

https://cfr-group.gr

Bildquellen
Shutterstock, CFR

Sie wollen immer die neuesten TRESCON-Beiträge erhalten?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lesen Sie monatlich spannende Artikel.