TRESCON - more than executive search TRESCON - more than executive search
TRESCON - more than executive search
Personalberatung und HR-Marketing unter einem Dach
Kontakt aufnehmen
Lesedauer: 4 min

Partnerschaft mit Mehrwert für Österreichs Gemeinden

Public Service

Die Partnerschaft zwischen GEMDAT OÖ und kommunos macht ab sofort Bewerbermanagement für Österreichs Gemeinden um ein großes Stück einfacher.

kommunos Logo

„Gemeinsam ist man stärker“ - eine Aussage, die nicht nur im Alltag zutrifft, sondern auch im unternehmerischen Kontext den Nagel auf den Punkt trifft. Die strategische Partnerschaft zwischen GEMDAT OÖ und kommunos macht ab sofort Bewerbermanagement für Österreichs Gemeinden (wieder) um ein ganz großes Stück einfacher. Nutzer von GEM2GO WEB finden ab sofort kommunos in der Plattform integriert und sind mit wenigen Klicks in der Lage, das volle Potential im Bewerbermanagement zu nutzen!

Lesen Sie hier im Original-Dokument​​​​​​​ oder unten zusammengefasst mehr über die Hintergründe und Chancen dieser zukunftsweisenden Kooperation.

Neue Allianz kommunos und GEM2GO WEB

Die Partnerschaft zwischen GEMDAT OÖ und kommunos macht ab sofort Bewerbermanagement für Österreichs Gemeinden um ein großes Stück einfacher.

Die Kooperation zwischen dem Platzhirsch im Bereich kommunaler Softwarelösungen GEMDAT OÖ und kommunos – der österreichweit einzigen auf kommunales Bewerbermanagement spezialisierten Software – bringt erhebliche Vorteile für die kommunale Personalsuche und -auswahl. Daniel Holzer (Geschäftsführung GEMDAT OÖ) und Michael Kölbl (Geschäftsführung RIS GmbH) im Interview über die Hintergründe und Chancen dieser zukunftsweisenden Kooperation:

Ab sofort können Ihre Kunden direkt über GEM2GO WEB kommunos implementieren und nutzen - warum diese Kooperation?

Holzer:

Wichtig war uns eine Lösung, die alle aktuellen gesetzlichen Vorgaben inkl. der datenschutzrechtlichen Aspekte berücksichtigt. Eine Lösung, welche die Digitalisierungsinitiative unterstützt und Usern Rechtssicherheit, Transparenz und Nachvollziehbarkeit gewährleistet.

Kölbl:

Gemeinden bzw. Städten wird zudem die Möglichkeit geboten, sich als moderner Arbeitgeber zu präsentieren und Bewerbungsprozesse einfach und effizient durchzuführen.

Worauf achten Sie bei Ihren Kooperationspartnern, wie hat Sie kommunos überzeugt?

Holzer:

Kooperation bedeutet für uns immer Partnerschaft – eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit gemeinsamen Zielen. Mit dieser Kooperation möchten wir die Gemeinden bestmöglich unterstützen, um gutes Personal zu finden.

Wie profitieren Ihre Kunden von der Einbindung von kommunos in GEM2GO WEB?

Holzer:

Zum einen durch die kostenlose Basisversion, die es auch kleineren, finanzschwafinanzschwachen Gemeinden ermöglicht, in die Welt von digitalisierten Prozessen einzusteigen. Zum anderen durch die Möglichkeiten in der Vollversion, den gesamten Ausschreibungs- und Auswahlprozess elektronisch abzuwickeln. Das beginnt bei Vorlagen für die Stellenausschreibung, der Integration in ein modernes Stellenportal und reicht bis zur Entscheidungsfindung sowie Einhaltung der DSGVO und Behaltefristen – ein vollelektronisches Bewerbungsmanagement.

Wie sieht der Prozess in der Praxis aus?

Kölbl:

Die Einbindung in GEM2GO WEB wurde herstellerseitig durch RIS Steyr vorgenommen. Die Gemeinde hat daher so gut wie keinen Einbindungs-Aufwand. Sämtliche Vorteile der GEM2GOProduktschiene kommen auch hier voll zum Tragen – Datenwartung an einer zentralen Stelle und Visualisierung über alle Kanäle der GEM2GO-Welt inklusive.

 

​​​​​​​

Daniel Holzer

(Geschäftsführung
GEMDAT OÖ)

Michael Kölbl

(Geschäftsführung
RIS GmbH)

 

Bildquellen
TRESCON, kommunos

Ähnliche Beiträge