Global Talent - so machen Sie Ihr Unternehmen culture-fit - TRESCON

Global Talent - so machen Sie Ihr Unternehmen culture-fit

Von Mag. Bertram Klinger | 13.12.2016
Unternehmens-/ Personalentwicklung | Veranstaltungen / Personal intensiv

Was verbinden Sie mit den Begriffen global / talent / high / performer /potential / helle Köpfe? Was hindert mich/uns bzw. mein/unsere Unternehmen daran, Global Talents zu engagieren? Das waren die Einstiegsfragen von TRESCON-Partner Dr. Bernhard Winkler, MBA CMC an die diskussionsfreudigen Teilnehmer/innen der Personal Intensiv Veranstaltung am 17.11.2016 in Linz.

Global Talent: In Österreich noch zu wenig willkommen? 

Zu diesem Schluss kommt zumindest die europäische Studie EUDiM 2015, in der ein ernüchterndes Resümee gezogen wurde: Es gibt in Österreich keine Willkommenskultur,  die Integration von hoch qualifizierten Immigranten ins Berufsleben ist – insbesondere bei KMUs - problematisch. Die Studienautoren finden es besonders erstaunlich, dass ausländische Studenten/innen zwar die Möglichkeit haben, in Österreich fast umsonst zu studieren, es ihnen aber dann nur unter erschwerten Bedingungen gestattet ist, das erworbene Wissen und ihre Kompetenzen auf dem österreichischen Arbeitsmarkt einzusetzen. Umgekehrt leiden aber österreichische Unternehmen sehr an dem Mangel an topqualifizierten Arbeitskräften. Global Talent: Eine Riesenchance!


Diversity und kultureller Fit

Für Regina Fölser, MSc, seit 1992 im HR Management von CNH tätig, seit 2015 HR Country Manager Austria & Switzerland, ist der kulturelle Fit – also das gemeinsame kulturelle Verständnis – aller aus mehr als 20 Nationen stammenden Mitarbeiter/innen sehr wichtig. Als Praxisexpertin brachte Frau Fölser spannende Impulse ein, wie sich ein Unternehmen auf die Internationalisierung im Mitarbeiterbereich vorbereiten, einstellen und daran arbeiten kann und muss. Interessant war auch ihre Feststellung, dass es schwieriger ist, Österreicher an andere internationale Konzernstandorte zu bewegen wie Global Talents nach Österreich. Zu überwindende Barrieren, auf die Unternehmen achten sollten sind unter anderem Sprache, Essen oder auch Stereotypen; hilfreich sind faire Rahmenbedingungen, Unterstützung (z.B. Wohnen, Steuern) und Training (z.B. Deutsch für die ganze Familie, gesellschaftlicher Kodex), Onboarding und Sozialisierung.


„Studying in Germany, Linz“

Einen überraschenden Aspekt internationaler Studierender brachte FH-Prof. Mag. Andreas Zehetner mit der Bemerkung ein, dass diese die DACH-Region nicht unterscheiden würden. Als Vize-Präsident International Relations und Verantwortlicher der Internationalisierungsagenden der FH OÖ vertritt Zehetner die FH OÖ in internationalen Netzwerken und Organisationen im Bereich der Internationalisierung (CEEMAN, IAUP, EPU, EUA, ACA, ….). Er sieht 3 wichtige Prinzipien für Global Talent Management: Differenzierung, lokale und globale Bedürfnisse in Übereinstimmung zu bringen sowie kulturelle Passung. Sein Tipp zu „So akquirieren Sie Global Talents konkret“: Nutzen Sie die Möglichkeiten der FH Oberösterreich, die Netzwerke vernetzt und gemeinsam mit TRESCON konkrete Unterstützung bei der gezielten Akquisition von Global Talents gibt. Ein interessanter Zusatznutzen kann für Unternehmen bei Praktika internationaler Studierender sein, dass dies gleichzeitig auch eine interne Trainingsmaßnahme für mehr Offenheit und bessere Kompatibilität mit Global Talents sei.

Rechtliche und organisatorische Voraussetzungen und Möglichkeiten

Dieser interessante Nachmittag bzw. Abend wurde von Dr. iur. Roland Heinrich, Arbeitsrechtsexperte von SCWP Rechtsanwälte abgerundet, der selbst langjährig im operativen Personalmanagement tätig war. Neben gesetzlichen Grundlagen, den wesentlichen Bestimmungen zu Aufenthalt und Beschäftigung von Global Talents in Österreich mit den zahlreichen Unterschiedlichkeiten erhielten die Teilnehmer/innen auch konkrete praktische und praxiserprobte Hinweise für erfolgreiche Vorgehensweisen von Dr. Heinrich.

Sie überlegen selbst, Global Trainees oder Global Graduates für Ihr Unternehmen zu suchen und benötigen dazu professionelle Hilfe? Gerne unterstützt Sie Mag. Bertram Klinger, geschäftsführender Gesellschafter und Consultant bei TRESCON: linz(at)trescon.at, 0732/73 83 41

Bildquellen
TRESCON

Ähnliche Beiträge

"Digitales Bewerbermanagement" | 22.10.2013

Veranstaltungen / Personal intensiv

Ausreichend eingeplante Zeit zur Konzeptabstimmung, frühzeitige Einbeziehung des Betriebsrats uvm. - das waren die wesentlichen…

Weiterlesen

Internationale Personalberatung | 23.02.2015

Veranstaltungen / Personal intensiv

TRESCON ist seit über 15 Jahren Mitglied in der internationalen Beratergruppe CFR Global Executive Search. Unsere…

Weiterlesen