TRESCON - more than executive search
Personalberatung und HR-Marketing unter einem Dach
Jetzt Kontakt aufnehmen!

Global Sourcing – eine der Lösungen im Fachkräftemangel

Internationales Recruiting Recruiting Trends & Tools

19.000 Fachkräfte fehlen alleine in Oberösterreich – Tendenz stark steigend. Wie gehen Unternehmen wie die Lenzing AG oder auch Energie AG damit um?

Mit Global Sourcing im Kampf gegen den Fachkräftemangel

Global Sourcing – eine der Lösungen im FachkräftemangelGerade im Bereich eines Mangelberufs durchbrechen auch wir als TRESCON immer öfter die Landesgrenzen im Active Sourcing und starten ein „Globales Sourcing“. Hierbei suchen wir in internationalen Netzwerken und interessieren die potenziellen Kandidaten für die freie Position des Auftraggebers.

Im ORF-Beitrag vom 24. Jänner 2018 wird nicht nur über das Problem, sondern auch bereits umgesetzte Lösungen berichtet: 

Hier gehts zum ORF Oberösterreich heute Beitrag vom 24.01.2018 - Kampf gegen Fachkräftemangel

Das Thema Fachkräftemangel ist nun in aller Munde – was bedeutet jedoch dieses Thema für uns Unternehmer? Fachkräfte in bestimmten Mangelberufen haben derzeit am Arbeitsmarkt die Qual der Wahl - ihnen werden am Arbeitsmarkt Top-Chancen zugeschrieben. 

Das Arbeitsmarktservice (AMS) veröffentlicht jährlich eine Mangelberufsliste, jedoch wird oftmals hinterfragt, wieso ist dieser Job nun ein Mangelberuf – laut Definition vom AMS wird ein Beruf zum Mangelberuf, wenn auf eine offene Stelle weniger oder gleich 1,5 Arbeitssuchende kommen. Im letzten Jahr wurden elf Berufe auf der Mangelberufsliste vermerkt, heuer sind es bereits 27 Berufe. Darunter fallen erneut einige technische Berufe wie zum Beispiel Maschinenbauer, Schweißer, Spengler oder Dachdecker. Wie in den letzten Jahren werden auch wieder unzählige Jobs im Technikbereich mit höherer Ausbildung für Datenverarbeitung genannt. Des Weiteren findet sich auf der Liste erneut der Beruf des Diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegers.
 

Daraus resultierend stellen sich nun Unternehmen die Frage: Was können wir gegen den Fachkräftemangel unternehmen? Wie bekommen wir Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen für unsere Position?

Unter dem Motto „Zukunft Lehre Österreich“ hat der Generaldirektor der Energie AG - DDr. Werner Steinecker - eine österreichweite Initiative gestartet, um den Lehrberuf für junge Menschen wieder attraktiver zu machen. Hierbei geht es vor allem darum, das Image dieses Karrierewegs zu steigern. Denn Experten sind sich einig - dieses international angesehene Ausbildungssystem hat Zukunft!  

Ein speziell im Angestelltenbereich relevanter Lösungsansatz zur erfolgreichen Stellenbesetzung ist immer öfter auch jener des Global Sourcing und Headhunting. Dabei können Sie als Unternehmen die Landesgrenzen überschreiten und Fachkräfte aus anderen Ländern erreichen. Gerade im Bereich eines Mangelberufs durchbrechen auch wir als TRESCON immer öfter die Landesgrenzen im Active Sourcing und starten ein „Globales Sourcing“. Hierbei suchen wir in internationalen Netzwerken und interessieren die potenziellen Kandidaten für die freie Position des Auftraggebers. 

Durch Global Sourcing konnte TRESCON bereits für einige österreichische Unternehmen Fachkräfte aus anderen Ländern, wie unter anderem Personen aus Weißrussland, Indonesien, Brasilien und natürlich aus dem Deutschland bereitstellen. Wie Sie im ORF-Beitrag sehen können, wird hier Herr Rodrigo Chapchap aus Brasilien erwähnt; diesen Herrn mit speziellen Softwarekenntnissen haben wir für die Lenzing AG gesucht und die Stelle konnte erfolgreich besetzt werden.

Gesamt gesehen bedarf es jedoch mehrerer Schritte, um auch mittel- und langfristig Lösungen zu schaffen. Der Ball liegt hier bei Arbeitnehmern, Betrieben und der Politik – es geht um Bewusstsein, Qualifikation und auch Flexibilität. Es muss an allen Schrauben gedreht werden, um dieses Problem auch in den Griff zu bekommen.

Wenn Sie als Unternehmen auch eine Position zu besetzen haben und dabei auf Schwierigkeiten stoßen, melden Sie sich bei uns. Wir unterstützen Sie gerne durch ein globales Active Sourcing.

Bertram Klinger

 

 

Bildquellen
TRESCON, ORF

Ähnliche Beiträge