TRESCON - more than executive search TRESCON - more than executive search
TRESCON - more than executive search
Personalberatung und HR-Marketing unter einem Dach
Kontakt aufnehmen

Die Zukunft ist weiblich – Karrieretipps für Frauen

Lesedauer: 3:00 min

Bei Beruf und Karriere ist die Gleichstellung der Geschlechter auch 2022 noch stark ausbaufähig. Wie können ambitionierte Frauen das ändern?

Beginnen wir mit dem Positiven: Frauen in Österreich haben mittlerweile gegenüber Männern beim Bildungsniveau die Nase vorne. So beträgt beispielsweise der Frauenanteil bei den Studienabschlüssen insgesamt rund 56 %; ähnliches gilt im AHS- und BHS-Bereich. Die weniger erfreuliche Nachricht: Noch immer ist die Gleichstellung von Frauen am Arbeitsmarkt ein großes, offenes Thema – gefordert sind hier die Gesellschaft, die Politik und die Unternehmen, um Veränderungen herbeizuführen.

Die eigene berufliche Zukunft hat man jedoch auch zu einem gewissen Teil selbst in der Hand – denn Erfolg im Job fällt nicht vom Himmel! Folgende ausgewählte Tipps und Strategien können beim Berufs- und Karriere-Weg hilfreich sein:

Selbstbewusst & sichtbar im Berufsleben

„Tu Gutes und sprich darüber“ – diesen alten PR-Spruch kann man 1:1 auf das eigene Berufsleben umlegen. Ein positives Selbstmarketing – das bewusste Hervorheben der eigenen Stärken – ist unerlässlich für das berufliche Vorankommen & Karriere und hat nichts mit Arroganz oder Überheblichkeit zu tun. Nur wer seine Leistung nach außen hin für andere sichtbar machen kann, wird auf Dauer erfolgreich sein. Wer still, leise und fleißig vor sich dahinarbeitet und hofft, dass dies von der Führungskraft belohnt wird, kann unter Umständen sehr lange darauf warten oder es tritt nie ein.
Daher gilt:

„Hör- und sichtbar werden, klare Sichtweisen vertreten und damit Profil zeigen.“

Das braucht’s an Eigenschaften

Wollen allein reicht nicht aus – man muss selbst aktiv werden, um das eigene berufliche Schicksal & die Karriere in die Hand zu nehmen. Ein hohes Maß an Selbstdisziplin, Entschlossenheit, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, Lösungsorientierung, Belastbarkeit und Gelassenheit sind unerlässlich für das Erklimmen der Karriere-Leiter. Und ganz wichtig: Dabei ist es nicht notwendig, die Verhaltensweisen von Männern 1:1 zu übernehmen. Beides ist möglich – weiblich und erfolgreich zu sein!

Netzwerken – gemeinsam stark

Männer machen es seit Jahrhunderten sehr erfolgreich: Sich gegenseitig im Berufsleben zu unterstützen. Kontakte sind von unschätzbarem Wert für das berufliche Fortkommen und machen sichtbar. Es macht daher Sinn, Zeit und Ressourcen in das Knüpfen von Kontakten zu investieren - man weiß nie, was die Zukunft bringt und welche Kontakte dann nützlich sind. Ein gutes Netzwerk aufzubauen, geht überall - ein einfacher Weg ist zum Bespiel der Beitritt zu Absolventenvereinen wie der Kepler Society, wo man rasch und unkompliziert Kontakte knüpfen und sich austauschen kann.  Netzwerken funktioniert auch online bestens – Xing oder LinkedIn sind hier die vielversprechendsten Plattformen. Geben und Nehmen lautet das ungeschriebene Gesetz beim Aufbau eines soliden Netzwerkes, denn ein Netzwerk muss vorhanden sein, bevor man es überhaupt benötigt.

Wissen ist Macht

Das Stichwort „Lebenslanges Lernen“ ist schon des längeren in aller Munde, wenn es um die eigene berufliche Karriere & Zukunft geht. Die Neugier und Offenheit, sich neues Wissen anzueignen, bringt jedoch nicht jeder mit – ist jedoch Grundvoraussetzung, um in unserer VUCA-Welt ​​​​​​​bestehen zu können. Ein konstanter Wissens- und Qualifikationsaufbau ist für jeden machbar – es muss nicht immer sofort ein Studium oder eine mehrmonatige Ausbildung sein. Mittlerweile gibt es ein immer größer werdendes Angebot an Aus- und Weiterbildungen, die sich mit dem Berufs- und Privatleben vereinbaren lassen.

Bildquellen
Shutterstock

Sie wollen immer die neuesten TRESCON-Beiträge erhalten?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lesen Sie monatlich spannende Artikel.