Candidate Journey - Nachhaltiges Onboarding - Beziehungspflege beginnt bereits bei Vertragsabschluss

Candidate Journey

Fahrplan für überzeugendes Recruiting. Bewerber/innen begeistern und Anzahl signifikant steigern!

Eine wichtige, leider jedoch oftmals unterschätzte Phase in der Candidate Journey stellt das Onboarding des/der neuen Mitarbeiters/Mitarbeiterin dar.

Dieser systematische und organisierte Einarbeitungsprozess hat zum Ziel, der/dem neuer/n Mitarbeiter/in in den einzelnen Phasen des Onboarding (Erwartungen, Begeisterung, Ernüchterung/Realitätsschock und Integration) Transparenz, entsprechende Orientierung sowie Unterstützung zu bieten. Die Motivation, Leistungsbereitschaft und Arbeitsfähigkeit neuer Mitarbeiter/innen in Unternehmen und Organisationen werden wesentlich durch die Professionalität ihrer Integration beeinflusst.

In der Praxis treten unter anderem folgende Probleme auf:

  • Fehlende Arbeitgeber-Interaktion während der Überbrückungszeit (Vertragsabschluss bi Arbeitsbeginn)
  • Mangelnde Konkretisierung der Aufgabenstellungen und der konkreten Erwartungen
  • Ungenügende Vorbereitung organisatorischer Notwendigkeiten (z.B. Arbeitsplatz-Ausstattung)
  • Keine gezielte soziale Integration der neuen Mitarbeiter/innen
  • Demotivation durch gefühltes Desinteresse oder sogar Ablehnung
  • Nichteinhaltung von Vereinbarungen oder Versprechen
  • Fehlen oder Nichteinhaltung von Einarbeitungsplänen
  • Mangelnde Betreuung der Mitarbeiter/innen bzw. mangelndes Feedback durch Mentoren/innen, Paten/innen und Führungskräfte
  • Keine gezielten Förder- und Entwicklungspläne

Handlungsempfehlungen: Vor Dienstantritt

Der Arbeitsvertrag ist unterschrieben, beide Seiten freuen sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Aber diese beginnt aufgrund von Kündigungsfristen oder anderen Faktoren erst in einigen Wochen oder gar Monaten. Das Unternehmen vertraut darauf, dass der Kandidat/in die Stelle antritt und sich nicht noch für einen Wettbewerber entscheidet, während der zukünftige Mitarbeiter oft voller Spannung einer weitgehend unbekannten Zukunft entgegenblickt. Eine langer und sensibler Zeitraum, in dem viel passieren kann - positiv wie negativ. Letzteres kann fatale Folgen haben und alle Anstrengungen im Recruiting-Prozess zunichtemachen.

Welche formellen und informellen Möglichkeiten der Kontaktpflege gibt es, damit sich eine positive Candidate Experience fortsetzt?

In der Praxis treten unter anderem folgende Probleme auf:

  • Unterstützung bei Übersiedlung/Wohnungssuche anbieten
  • Einladung zu Schulungen oder gemeinsamen Freizeitaktivitäten - falls gewünscht
  • Zusendung von Mitarbeiterzeitschriften oder Newslettern
  • Gratulation zu besonderen Anlässen
  • Zusendung Welcome-Karte der neuen Kollegen/innen
  • Vorstellung des Teams via Video
  • eigene Website für neue Mitarbeiter/innen

Rechtzeitig vor dem ersten Arbeitstag stehen persönliche Kontaktaufnahme und Informationen zu organisatorische Themen im Vordergrund:

In der Praxis treten unter anderem folgende Probleme auf:

  • Hinweis zu Parkmöglichkeiten
  • Wer holt den/die Mitarbeiter/in vom Empfang ab?
  • Voraussichtliche Dauer des ersten Arbeitstages
  • usw

So können Unsicherheiten abgebaut und die Freude auf die neue Arbeitsstelle aufrecht gehalten werden.

Handlungsempfehlungen: Der erste Arbeitstag

  • Arbeitsplatz ist vorbereitet? (PC, Betriebssysteme und Anwendungssoftware, Passwörter, Telefon etc.)
  • Vorstellung der künftigen Kollegen/innen (genügend Zeit einplanen!)
  • Übergabe schriftlicher Unterlagen (Onboarding-/Willkommens-Mappe mit relevanten Informationen)
  • Paten-/Mentorensystem (Betreuung durch Kollegen/innen oder Führungskraft)
  • Orientierungsgespräch zwischen Mitarbeiter/in und Vorgesetztem

Handlungsempfehlungen: Die nächsten 3 bis 6 Monate

  • Strukturierte Einarbeitungspläne
  • Einige Monate nach Arbeitsbeginn Erfragung der Zufriedenheit mit dem Bewerbungsprozess und der ersten Zeit im Unternehmen - Zeichen der Wertschätzung und Unterstützung der Bindung an das Unternehmen

Wir hoffen, diese Ideen und Gedankenanstöße unterstützen Sie bei Ihren Onboarding-Prozessen, damit Ihre ehemaligen Bewerber/innen und künftigen Mitarbeiter/innen das Gefühl haben, richtig entschieden zu haben und willkommen zu sein.

Autorin: Christina Ausserwöger, TRESCON-Consultant und Social Media Recruiting-Expertin

Bildquellen
TRESCON

Ähnliche Beiträge

Career Journey So gestalten Sie Ihren persönlichen Karriereweg (Teil 1) | 02.02.2015

Candidate Journey

Im Duden wird Karriere als "erfolgreicher Aufstieg im Beruf" definiert; ob jemand beruflich erfolgreich ist oder nicht,…

Weiterlesen

Candidate Journey - Mit Struktur zum Candidate Experience Management | 11.05.2015

Candidate Journey

Fahrplan für überzeugendes Recruiting. Bewerber/innen begeistern und Anzahl signifikant steigern!

Weiterlesen