Candidate Journey - TRESCON
CFR Global Executive Search® Group
TRESCON international durch CFR Global Executive Search Group
TRESCON Linz
TRESCON Linz - Ihr Experte für Personalsuche und Personalberatung in Oberösterreich
TRESCON St. Pölten
TRESCON St. Pölten - kontaktieren Sie unsere Berater in Niederösterreich
TRESCON Salzburg
TRESCON Salzburg - Beratung auch für kommunale Projekte und Personalbesetzungen
TRESCON Bratislava
TRESCON Bratislava - innerhalb unserer TRESCON Group arbeiten Personalberater auf internationaler Ebene
TRESCON Ljubljana
TRESCON Ljubljana - gemeinsam sind wir stark - TRESCON Group goes Slovenia!
TRESCON Brno
TRESCON Brno - auch in der Tschechei arbeiten TRESCON-Consultants auf höchstem Niveau! TRESCON - Personalberatung, Personalsuche - more than executive search

Candidate Journey

Candidate Journey

Fahrplan für überzeugendes Recruiting. Bewerber/innen begeistern und Anzahl signifikant steigern!

Phasen der Candidate Journey

Sinkende Bewerberzahlen, Fachkräftemangel, Generationenwandel im Arbeitsleben und Neue Informations- und Kommunikationstechniken - diese Themen stellen nur die Spitze des Eisbergs an Herausforderungen dar, vor denen Unternehmen heutzutage stehen. Dazu kommt der Paradigmenwechsel auf dem Bewerber/innenmarkt - qualifizierte Fachkräfte werden von Unternehmen stark nachgefragt, so dass diese Bewerbergruppe häufig aus mehreren Jobangeboten auswählen kann und sich daher Unternehmen aktiv um Kandidaten/innen bemühen müssen.

Employer Branding und Personalmarketing - außen hui, innen pfui?

Unternehmen setzen unter anderem verstärkt auf Personalmarketing und Employer Branding als Prozesse der Arbeitgebermarkenbildung, um unternehmensextern potenzielle Mitarbeiter/innen zu überzeugen und zu gewinnen. Allzu oft erwarten Unternehmen von Employer Branding und Personalmarketing (und von perfekt inszenierten Unternehmensvideos) die Lösung aller Recruitingprobleme - und werden enttäuscht. Aber auch Kandidaten/innen holt das glänzend plakatierte Arbeitgeberimage und die Realität ein. Dies beginnt bereits beim Bewerbungsprozess selbst.

Kandidaten/innen von heute haben hohe Ansprüche an Recruitingprozesse. Erwartet werden Schnelligkeit, Effektivität, Kommunikation auf Augenhöhe und Fairness. Geboten werden unpersönliche Kommunikation, langsame Prozesse oder gar ausbleibende Reaktionen auf Bewerbungen; vielfach werden Kandidaten/innen noch immer als "Bittsteller" behandelt. Die Bedeutung einer konsequenten Ausrichtung der Recruitingprozesse auf die Bedürfnisse und Erwartungen der Bewerber/innen wird im deutschsprachigen Raum noch häufig unterschätzt. Laut den Ergebnissen der ersten deutschsprachigen Candidate Experience Studie (Athanas/Wald, 2014, S.7) berichten rund 80 % aller Bewerber/innen Freunden und Bekannten über Bewerbungserlebnisse. Während eine positive Bewerberwahrnehmung zu Imagezuwachs führen, schädigt eine negative Candidate Experience die Arbeitgebermarke und führt Personalmarketing- und Employer Branding Maßnahmen ad absurdum.

Unter diesen Gesichtspunkten macht es doch Sinn, sich näher mit der Candidate Journey sowie Candidate Experience auseinanderzusetzen, oder?

Bewerberorientierung im Recruiting - ein Umdenken ist notwendig!

Unter Candidate Journey wird der Weg verstanden, den ein Unternehmen und seine Kandidaten/innen vom ersten Kontakt bis zum Einstieg gemeinsam zurücklegen. Um diese "Reise" zufriedenstellend zu gestalten, müssen die Kontaktpunkte (Touchpoints), die ein/e Bewerber/in mit dem Unternehmen hat, vor, während und nach der Bewerbung analysiert und gegebenenfalls optimal an die Bedürfnisse und Erwartungen des/r Bewerbers/in angepasst werden, um diese nachhaltig zu beeindrucken.

Gelingt es Unternehmen, in ihren Auswahlprozessen ein perfektes Bewerbererlebnis - die Candidate Experience - zu transportieren, so hat das positive Auswirkungen für den Recruitingerfolg. Einerseits verbleiben Wunschkandidaten/innen im Auswahlprozess und brechen diesen nicht ab; andererseits können positive Bewerbererfahrungen dazu führen, dass selbst abgesagte Bewerber/innen das Unternehmen als Arbeitgeber weiterempfehlen. Somit wird ein nachhaltiges Employer Branding Instrument entwickelt, das als Differenzierungsmerkmal im War for Talent fungiert.

In den kommenden Newslettern zeigen wir Ihnen, worauf bei einer optimalen Gestaltung einer Candidate Journey bzw. Candidate Experience zu achten ist und wie Sie die Prozess-Schritte des Recruiting und Employer Brandings optimal aufeinander abstimmen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns auf dieser "Reise" begleiten!

Autorin: Christina Ausserwöger, TRESCON-Consultant und Social Media-Expertin

PS: Wenn Sie gerne mehr erfahren möchten - am 4. März 2015 findet eine Personal Intensiv-Veranstaltung zu diesem Thema bei TRESCON statt.

Bildquellen
TRESCON

Ähnliche Beiträge

Candidate Journey - Candidate Experience in der DACH-Region - es gibt viel zu tun! | 05.02.2016

Candidate Journey

Fahrplan für überzeugendes Recruiting. Bewerber/innen begeistern und Anzahl signifikant steigern!

Weiterlesen

Recruiting Trends 2016 - Elektronische Bewerbungen und neue Technologien | 12.04.2016

Recruiting Trends & Coole Tools

Stark voneinander abweichende Bewerbungspräferenzen auf Bewerber- und Unternehmensseite, deren Nichtberücksichtigung Unternehmen…

Weiterlesen
Responsive Design gewinnt in der Personalberatung an Bedeutung. Karrierewebsites müssen für die Geräte der Bewerber/innen optimiert sein.

Karriere-Website – (k)ein direkter Weg zum Job? | 13.11.2017

Candidate Journey

<p>In Zeiten steigender Arbeitskräftenachfrage müssen Unternehmen selbst die Zügel in die Hand nehmen und mit effektiven…

Weiterlesen