Active Sourcing Award 2019
CFR Global Executive Search® Group
TRESCON Linz
TRESCON St. Pölten
TRESCON Salzburg
TRESCON Bratislava
TRESCON Ljubljana
TRESCON Brno
TRESCON TestCenter

10 Tipps für junge Führungskräfte

Von Laura Thürauer, MA | 16.01.2018
Unternehmens-/ Personalentwicklung

Als junge Führungskraft ist es oft nicht leicht, sich von Beginn an erfolgreich zu behaupten und etwaigem Gegenwind sowie vorhandener Skepsis durch relevantes Handeln und Leistung entgegenzutreten. Das Forbes Magazine hat 10 wesentliche Wege aufgezeigt, um sich als junge Führungskraft Respekt zu verschaffen.

10 Tipps für junge Führungskräfte

1. Zeigen Sie, was Sie können!

Als junge Führungskraft werden Sie gerade in den ersten Wochen und Monaten mit einer Vielzahl an unterschiedlichen Herausforderungen konfrontiert. Wie Sie damit umgehen und diese Challenges lösen, wird von den restlichen Mitarbeitern genau beobachtet und entscheidet häufig über die künftige Wahrnehmung als Führungskraft. 

Um gerade hier punkten zu können, sollten Sie gemeinsam mit dem Team bereits frühzeitig realistische Ziele definieren. Konnten diese Ziele auch erreicht werden, unterstreichen Sie das eigene Können und mindern die Zweifel des Teams drastisch.

2. Kümmern Sie sich um das Wohl Ihres Teams

Die gemeinsame Arbeit im Team wird wesentlich einfacher wenn Sie sich um das Wohlergehen Ihrer Mitarbeiter sorgen. So wird deutlich, dass jeder Einzelne als auch das Team wichtig ist und so gemeinsam Erfolge realisiert werden können. 

3. Führen Sie Ihr Team zum Erfolg

Der größte Unterschied zwischen der Unternehmensleitung und Mitarbeitern liegt darin, dass eine Führungskraft immer nach dem Erfolg des Teams beurteilt wird. Eine gute Führung zeichnet sich dadurch aus, dass immer wieder Möglichkeiten genutzt werden, das Team ins Rampenlicht zu stellen. Steht der Teamerfolg an erster Stelle, verdienen Sie sich Respekt. Denn wenn Ihre Mitarbeiter das Gefühl haben, dass Sie am persönlichen beruflichen Wachstum interessiert sind, sind sie eher offen für Feedback und Anleitung.

4. Geben Sie ehrliches Feedback

Gerade als junge Führungskraft ist es wichtig, dem Team offen und ehrlich Feedback zu geben, nur so können die Mitarbeiter professionell wachsen. Der ehemalige CEO von General Electric, Jack Welch, sagte in einem Interview: „Sie verstärken das Verhalten, das Sie belohnen. Wenn Sie Offenheit belohnen, werden Sie diese bekommen.“ 

5. Befähigen Sie Ihre Mitarbeiter

Geben Sie Ihren Mitarbeitern ein angemessenes Maß an Autonomie und vertrauen Sie darauf, dass die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Überprüfungen Sie die Ergebnisse regelmäßig und vermitteln Sie gegebenenfalls. Befähigen Sie die Mitarbeiter laufend mit Schulungen und neuen Aufgabenstellungen, so bleibt die Motivation hoch und Sie bestärken Ihr Team im täglichen Tun.

6. Führen Sie Einzelgespräche

Persönliche Einzelgespräche mit den Mitarbeitern stärken maßgeblich den Zusammenhalt im Team. Durch diese Gespräche wissen die Mitarbeiter, dass Sie für Fragen und Anregungen ein offenes Ohr haben. Es bietet den Raum, in dem Feedback eingefordert und gegeben werden kann sowie Erfolge und Misserfolge gemeinsam besprochen werden können.

7. Fragen Sie um Rat

Als junge Führungskraft werden Sie nicht auf alle Fragen eine Antwort parat haben. Hier ist es hilfreich, wenn Sie ein Netzwerk aus Führungskräften, Geschäftsführern und anderen Personen haben, die Sie bei herausfordernden Führungsaufgaben um Rat bitten können. Gerade dieser Austausch kann Ihre Lernkurve beschleunigen und Sie zu einer noch effektiveren Führungskraft machen.

8. In Geduld üben

Geben Sie sich selbst Zeit, bis Sie die Grundlagen des Managements kennen und Ihr Team sich an die neue Führung gewöhnt hat. Regelmäßige Routinen können dabei helfen, sich rasch an die neuen Gegebenheiten zu gewöhnen. 

9. Seien Sie bescheiden

Bescheidene Führungskräfte - also jene, die eine genaue Einschätzung der eigenen Stärken und Schwächen haben - führen das Team eher zum Erfolg und werden auch positiver wahrgenommen als jene Führungskräfte, die wenig selbstreflektierend und demütig sind.

10. Verändern Sie - wenn notwendig - Ihr Team

Haben Sie mit einigen Mitarbeitern trotz vieler Versuche Schwierigkeiten in der täglichen Zusammenarbeit, ist es möglicherweise an der Zeit, personelle Änderungen vorzunehmen. Starke Führungspersönlichkeiten tolerieren nachhaltig keine Angriffe und sind offen für neue Veränderungen, sollten diese erforderlich sein. 

Quelle: http://bit.ly/2DazSuL

Bildquellen
Shutterstock

Ähnliche Beiträge

Personalstrategie

HotSpot Personal: wirksame Ansatzpunkte zur Auflösung von Personalengpässen | 12.11.2018

Recruiting Trends & Coole Tools

Personalressourcen und Digitalisierung sind die bestimmenden Wettbewerbsfaktoren für Unternehmen in den nächsten Jahren. Auch wenn…

Weiterlesen
Teure Personalsuche

Teure Personalsuche | 19.02.2019

Kompetenzanalyse & Eignungsdiagnostik

Jede fünfte Entscheidung für eine/n neue/n Mitarbeiter/in erweist sich innerhalb der ersten sechs Monate als eine Fehlbesetzung.…

Weiterlesen
CEO

Welchen CFO haben Sie und welchen Ihr Wettbewerb? | 17.04.2019

Internationales Recruiting

Die erfolgreichsten CFOs sind nicht nur 100%ige Finanzprofis, sondern vor allem jene, welche wesentliche Zusatzkompetenzen…

Weiterlesen