TRESCON - more than executive search TRESCON - more than executive search
TRESCON - more than executive search
Personalberatung und HR-Marketing unter einem Dach
Kontakt aufnehmen
Von Nicole Handschuh, MA | 22.08.2022

Die Relevanz von fachlichen und persönlichen Kompetenzen von Führungskräften

Ein Auswahlverfahren für Führungskräfte in Ihrem Unternehmen sollte umfassend sein und einer breiten Basis an Kompetenzen unterliegen. Welche Überlegungen sollten Sie einfließen lassen, um ein möglichst vollständiges Bild zu fachlichen wie auch persönlichen Kompetenzen zu erhalten?

In einem Markt, in dem Fach- und Führungskräfte schwer zu finden sind, kann es verlockend sein, jemanden einzustellen, der alle Qualifikationskriterien erfüllt und mehr oder weniger motiviert scheint für die ausgeschriebene Stelle. Auch wenn es in Zeiten des Fachkräftemangels ohnehin schon eine Herausforderung ist, qualifizierte Kandidaten für eine Position zu finden und zu interessieren, so ist es dennoch wichtig, nicht nur auf die fachlichen Qualifikationskriterien zu achten, sondern auch den Personal-Fit im Unternehmen zu hinterfragen. Vor allem in der Führungsebene ist dies erfolgskritisch. Wahrscheinlich kennen Sie diese Aussage:

Mitarbeiter verlassen kein Unternehmen, sondern ihre Führungskraft

Mehreren Umfragen zufolge (z.B. Gallup Report) sind Führungskräfte häufig der Grund, warum Mitarbeiter kündigen. Schlechte Führungsarbeit trägt zu einer beruflichen Unzufriedenheit bei.

Sie sollten sich deshalb die Frage stellen, wie persönliche Kompetenzen der Kandidaten und die Passung in Ihr Unternehmen in Ihre Personalauswahl einfließen können.

Objektive Testsysteme - Wahrnehmungstäuschungen vermeiden

In einem Auswahlverfahren ist es wichtig, neben den fachlichen Kompetenzen und persönlichen Eigenschaften auch den Fit in Ihr Unternehmen zu prüfen. In der Regel geschieht dies auf der Grundlage eines "Bauchgefühls", was durchaus akzeptabel ist, sofern die Interviewer über viel Erfahrung sowohl mit Vorstellungsgesprächen als auch mit der Kultur des Unternehmens verfügen. Aber kennen Sie die Wahrnehmungsfallen lt. Literatur zur Mitarbeiterbeurteilung​​​​​​​ von Prof. Dr. Frank Dulisch?

Immer wenn wir uns einen Eindruck über eine Person verschaffen, besteht die Gefahr, dass wir Wahrnehmungstäuschungen, die meist ganz unbewusst verlaufen, unterliegen.

Es lohnt sich somit, eine systematisierte und objektive(re) Personalauswahl zu verfolgen. Dazu gibt es unterschiedlichste Testverfahren und Eignungsdiagnostiken. Im Folgenden möchten wir Ihnen aber die wesentlichen Kompetenzen für Führungskräfte aufzeigen, welche ein solides Testsystem beinhalten sollten.

Management- und Führungskompetenzen

In der Führungsebene sollte der Fokus neben den fachlichen Qualifikationen auf folgenden Management- und Führungskompetenzen liegen:

  • Entscheidungs- und Delegationsfähigkeit
  • Leadership/Vorbildwirkung Personalentwicklungskompetenz
  • Teamentwicklungskompetenz
  • Engagement und Motivationsorientierung
  • Netzwerkmanagementkompetenz
  • Konfliktkompetenz

Durch Berücksichtigung dieser wesentlichen Kompetenzen in Ihrer Personalauswahl erhalten Sie ein umfassendes Bild über Ihre Kandidaten. Die fachliche Qualifikation wird durch das individuelle Kompetenzprofil der Kandidaten ergänzt und mögliche Entwicklungsfelder werden aufgezeigt. Im Abgleich mit den Anforderungen der Position in Ihrem Unternehmen bekommen Sie so eine erweiterte, fundierte Entscheidungsbasis.

Werteorientierung und Führungsprinzipien

Zudem weisen unsere Kollegen aus dem CFR Netzwerk darauf hin, dass es sich lohnt, wertebasierte Interviewfragen​​​​​​​ zu verwenden. Zum einen, um in Erfahrung zu bringen, welche Führungsprinzipien deren Handeln beeinflusst und zum anderen, um diese im Abgleich mit der Unternehmenskultur zu bewerten.

Die meisten Menschen haben ein Wertesystem, welches sie leitet. Ebenso haben Unternehmen im Allgemeinen Grundwerte, denen sie folgen. Um herauszufinden, ob die Werte eines Bewerbers mit dem Unternehmen in Konflikt stehen oder zusammenpassen, können wertebasierte Fragen helfen.

Mit wertebasierten Fragen können Sie herausfinden, wie der Kandidat über beispielsweise Folgendes denkt:

  • Anpassungsfähigkeit
  • Zusammenarbeit
  • Kommunikation
  • Commitment/Hingabe
  • Integrität
  • Verantwortung

Ziel sollte es sein, mit Ihren definierten Fragen ein Bild darüber zu bekommen, auf welchen Werten die Führungskraft ihre Handlungen stützt und welche Prinzipien sie verfolgt. Erfolgreiche Manager berufen sich auf ein Set an klaren Werten und Führungsprinzipien – dieses macht sie authentisch und zuverlässig. Nicht zuletzt wirken diese dadurch berechenbarer für ihre Mitarbeiter und verbreiten mehr Sicherheit. In einer Welt mit massiven Veränderungen hilft das, den Mitarbeitern Orientierung zu geben und somit Sicherheit und Stabilität zu erhalten.

Fazit

In einem Auswahlverfahren von Führungskräften sollten neben dem fachlichen Feedback zu der Person die Führungskompetenzen sowie die Wertehaltung zum Vorschein kommen. Wichtig ist es in einem Auswahlverfahren, den Blick für positionsrelevante Kompetenzen und Eigenschaften zu stärken und dort genauer hinzusehen, was für die Position und Ihr Unternehmen erfolgskritisch ist und sein kann. Eine individuelle und detaillierte Vorbereitung im Austausch zwischen Geschäftsführung, Fachabteilung und HR ist wesentlich!

Idealerweise arbeiten Sie mit mehreren Methoden in Ihrer Personalauswahl. Ergänzend empfiehlt sich immer, ein Testsystem einzubeziehen, welches Objektivität und eine höhere Treffsicherheit in der Beurteilung garantiert. 

                                          ​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Ein umfassendes Bild über das individuelle Kompetenzprofil von Kandidaten gibt es mit dem managementcube von TRESCON. Neben dem fachlichen Feedback zu der Person können Sie so zusätzliche Kompetenzen sowie mögliche Entwicklungsfelder eruieren.

Hier erfahren Sie mehr über die individuelle Potenzialanalyse mit dem Kompetenztest managementcube im TRESCON TestCenter​​​​​​​.

Bildquellen
Shutterstock, GWO

Sie wollen immer die neuesten TRESCON-Beiträge erhalten?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lesen Sie monatlich spannende Artikel.