TRESCON - more than executive search TRESCON - more than executive search
TRESCON - more than executive search
Personalberatung und HR-Marketing unter einem Dach
Kontakt aufnehmen
Von Mag. Bertram Klinger | 04.05.2022

Bewerbungsstrategie als Führungskraft: Mit der richtigen Strategie zum Traumjob

Wie sieht eine passende Bewerbungsstrategie als Führungskraft aus? Entwickeln Sie Ihre individuelle Strategie.

Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln und sind dazu bereit, als Führungskraft Verantwortung zu übernehmen? Gegebenenfalls befinden Sie sich sogar bereits in der Rolle einer Managementposition und sind dank Ihrer aufstiegsorientierten beruflichen Planung bestrebt, den Arbeitgeber zu wechseln. Ähnlich wie jede Firma eine ausgeklügelte Unternehmensstrategie vorweist, so sollten auch Sie eine individuelle Bewerbungsstrategie nutzen, um die Chancen Ihrer beruflichen Weiterentwicklung zu steigern. Wie genau eine Bewerbungsstrategie für Führungskräfte aussehen kann und worauf Sie dabei achten sollten, erläutern wir Ihnen im folgenden Artikel.

Ausgangssituation analysieren

Egal, ob Student oder Führungskraft - analysieren Sie zunächst für sich selbst, wie Ihre derzeitige Ausgangssituation aussieht und wo Sie stehen. Elementare Fragen können hierbei sein: „Welche fachlichen Stärken zeichnen mich (nachweislich) aus?“, „Was möchte ich in den nächsten Jahren noch erreichen?“ oder „Welche Arbeitserfolge konnte ich über die letzten Jahre erzielen?“. 

Diese Fragen dienen in erster Linie dazu, sich selbst zu reflektieren, um eine gute Entscheidungsgrundlage zu schaffen und bieten Ihnen obendrein noch die Chance, sich gleich den wichtigsten Inhalten für Ihr Bewerbungsschreiben bewusst zu werden. 

Auf dieser Basis können Sie im Anschluss vielleicht bereits die Frage nach zukünftigen Zielen beantworten und sich auf konkrete Bewerbungssituationen vorbereiten. Denn auch wenn es schnell gehen soll, ist eine gute Vorbereitung und das richtige Maß an Selbstreflexion unabdingbar für Ihren Karriereerfolg.

Oft hilft hierbei auch eine neutrale und externe Kompetenzanalyse​​​​​​​. Dabei erhalten Sie ein individuelles Karriereprofil über Ihre berufliche Eignung, Ihre Kompetenzen und Potenziale in Bezug auf alle unternehmensrelevanten Fähigkeiten. Dazu gehört nicht nur Ihr Persönlichkeitsprofil, sondern auch Ihre Leistungs- und Anwendungskompetenz in der Praxis, Ihr Wissen, Ihre Fähigkeiten und Spezialkompetenzen sowie Ihre Talente & Begabungen!

Entwicklung Ihrer Bewerbungsstrategie als Führungskraft

Eine auf Sie persönlich zugeschnittene Bewerbungsstrategie kann selbstverständlich nicht in einem solchen Artikel wie diesem entwickelt werden. Betrachten Sie die folgenden Ausführungen daher als allgemeine Handlungsempfehlungen, welche je nach Ausgangssituation und Einzelfall individuell angepasst werden sollten.

Aktiv oder passiv - finden oder gefunden werden

Um Ihre Wunschposition als Führungskraft zu erreichen, gibt es viele Möglichkeiten. Werden Sie sich dessen bewusst, dass nicht nur Sie auf der Suche nach einem passenden Arbeitgeber und einer attraktiven Stelle sind. Unternehmen bzw. deren Recruiter und Headhunter sind in Zeiten des Fachkräftemangels ebenso händeringend auf der Suche nach qualifiziertem Personal. Vor dem Hintergrund können Sie Ihren Traumjob entweder auf eigene Faust finden und aktiv auf Unternehmen zugehen oder aber Sie lassen sich finden. Werfen wir deshalb nun einen Blick auf mögliche Strategien für Ihre Bewerbungen.

Die aktive Bewerbungsstrategie

Die „klassische“ Bewerbung

Auch wenn es für Bewerbungen für Führungskräfte vermehrt andere Wege gibt, ist die „klassische“ Bewerbung auf eine Stellenanzeige immer noch eine effektive Möglichkeit, den nächsten Schritt der Karriereleiter zu erklimmen. Da die Ansprüche an Ihre Bewerbungsunterlagen mittlerweile sehr hoch liegen und Ihre freie Zeit vermutlich nicht selten knapp bemessen ist, kann es sich auch lohnen, professionelle Hilfe für die Erstellung Ihrer Bewerbungsmappe​​​​​​​ in Anspruch zu nehmen. 

Initiativbewerbung

Der sogenannte verdeckte Stellenmarkt ist um ein Vielfaches größer als der Markt an Stellen, welche offenkundig ausgeschrieben werden. Gehen Sie also aktiv auf Ihren Wunscharbeitgeber zu. Zugegebenermaßen gehört zu dieser Strategie auch eine gute Portion Glück und gutes Timing. Daher sollten Sie diese Strategie tendenziell ergänzend zu anderen Bewerbungsformen nutzen oder dann verfolgen, wenn es für Sie in Ordnung ist, wenn sich entsprechende Arbeitgeber erst Monate später bei Ihnen zurückmelden – aber genau das ist unter Umständen der Zeitpunkt, an dem eine passende Position für Sie in Aussicht steht.

Die passive Bewerbungsstrategie

Business-Netzwerke

Als Führungskraft sind Sie vermutlich am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Große Firmen oder Headhunter gehen aus diesem Grund oftmals selbst proaktiv auf Kandidaten zu und nutzen dabei in der Regel mindestens eine der beiden großen Business-Netzwerke Xing oder LinkedIn. Sorgen Sie daher für ein vollständig gepflegtes Profil, das die wichtigsten Suchbegriffe enthält, sodass sich Recruiter anhand der hinterlegten Daten, ähnlich wie in einer klassischen Bewerbung, ein erstes Bild von Ihnen und Ihrer Qualifikation machen können.

Headhunter & Out- /Newplacement-Anbieter

Einige Konzerne greifen bei der Besetzung diverser Stellen, vor allem bei schwierig zu findenden Spezialisten, auf Headhunter zurück. Hier müssen Sie jedoch nicht darauf warten, bis Sie von einem Headhunter aktiv angesprochen werden, sondern Sie können Ihr Profil auch aktiv platzieren. Zusätzlich bieten professionelle Berater in der Branche auch Kompetenzanalysen und persönliche Coachings für Menschen in Veränderung​​​​​​​ an.  

Empfehlungen & Beziehungen

Wenn Sie sich in einer Management-Position befinden, haben Sie wahrscheinlich schon einige Arbeitgeber kennengelernt und im besten Fall ein großes Netzwerk an Kontakten aufgebaut. Auch hierfür lohnt sich im Übrigen die Vernetzung auf Portalen wie Xing oder LinkedIn. Nutzen Sie diese Kontakte, denn sie können die direkte Eintrittskarte in ein neues (oder ggf. auch altes) Unternehmen sein. 

Fazit zur Bewerbungsstrategie

Fokussieren Sie sich auf die richtige Bewerbungsstrategie, um Ihr wertvolles Potenzial nicht ungenutzt zu lassen und einem gewissen roten Faden im Bewerbungsprozess zu folgen. Entscheidend kann nämlich auch der Faktor Motivation sein und die Tatsache, bei eventuellen Absagen noch die Option zu haben, einen Plan zu verfolgen und alle Optionen zu kennen.

Bildquellen
Shutterstock

Sie wollen immer die neuesten TRESCON-Beiträge erhalten?

Abonnieren Sie unseren Newsletter und lesen Sie monatlich spannende Artikel.