CFR Global Executive Search® Group
TRESCON Linz
TRESCON St. Pölten
TRESCON Salzburg
TRESCON Bratislava
TRESCON Ljubljana
TRESCON Brno

TRESCON FAQs

TRESCON versteht unter Direktansprache das gezielte „Headhunting“ potenzieller Kandidat/innen, für das auch Synonyme wie „Direct Search“ oder „Executive Search“ verwendet werden. Bei diesem Suchkanal, der mit „Direct Marketing“ vergleichbar ist, werden zuerst Zielunternehmen recherchiert (je nach Anforderung mit Bezugnahme auf die Branche, die Region, den Unternehmensgegenstand, die Fachkompetenzen, …) und mit dem Auftraggeber abgestimmt. Im Anschluss daran werden gezielt jene Personen recherchiert, die die geforderten Qualifikationen für die zu besetzende Position mitbringen können. Diese werden von TRESCON kontaktiert und bei grundsätzlicher Veränderungsbereitschaft ein erstes persönliches Gespräch geführt.

„Active Sourcing“ umfasst in Abgrenzung zur Direktansprache/Headhunting die proaktive Kandidat/innenansprache. Dabei werden die beiden Suchkanäle TRESCON-Evidenzdatenbank sowie von TRESCON abonnierte externe Datenbanken bzw. Business-Networks/Social Media sowie das Web allgemein hinsichtlich potenziell passender Kandidat/innen durchsucht. Die Kontaktaufnahme dieser Personen erfolgt durch TRESCON mit konkreter Bezugnahme auf die zu besetzende Position. Eine gesamte Übersicht über unsere 4 Suchkanäle („TRESCON-4-S-Methode“) finden Sie hier.

TRESCON versteht sich als Qualitätsanbieter und somit ist eine Honorargestaltung auf reiner Erfolgsbasis mit unserem Qualitätsverständnis nicht kompatibel. So wie bei anderen Qualitätsanbietern werden Personalakquisitionsaufträge mit Fullservice in drei Dritteln verrechnet, wobei das letzte Honorardrittel auf reiner Erfolgsbasis fakturiert wird.

Alle anderen Dienstleistungen – sowohl in der Personalakquisition, in der Personalselektion, in der Unternehmens-, Personal- oder Organisationsentwicklung sowie in Personal Services und Coaching werden nach Leistungseinheiten entweder pauschal oder stundenbezogen bewertet und verrechnet.

TRESCON positioniert und versteht sich als Methodenspezialist und nicht als branchen- oder funktionsbezogener Personalberater. Seit mehr als 35 Jahren ist TRESCON mit hoher Kompetenz und Erfahrung in diesem Dienstleistungsbereich tätig und hat daher in beinahe allen Branchen bereits Aufträge durchgeführt. Gleiches gilt für Funktionen in Unternehmen, beginnend bei kaufmännischen, technischen und verkaufsbezogenen Fachfunktionen über Führungsfunktionen bis hin zu Geschäftsführungs- und Vorstandsbesetzungen. Darüber hinaus deckt TRESCON nicht nur das Thema Personalakquisition, sondern auch Personalauswahl und Audits, Unternehmens-, Organisations- und Personalentwicklung, Personal Services und Coaching ab (siehe Leistungen).

TRESCON verfügt über sehr viel Erfahrung in der Besetzung von internationalen Positionen, unabhängig davon, ob diese für Österreich oder in einem anderen Land auf der Welt zu besetzen sind (siehe Referenzen). Je nach Aufgabenstellung und Situation kann TRESCON mit zwei unterschiedlichen Vorgehensweisen diese Projekte umsetzen:

  • Zusammenarbeit mit einem CFR-Partner:
    Österreich ist ein starkes Exportland und viele österreichische Unternehmen verfügen über Produktions- bzw. Vertriebsniederlassungen im Ausland. Um diese Unternehmen außerhalb Österreichs bei der Personalakquisition unterstützen zu können, sind wir Mitglied im weltweiten Netzwerk der CFR Global Executive Search.

    Diese schlagkräftige und eigentümergeführte Personalberater-Plattform ist in rund 30 Ländern der Welt mit rund 60 Büros vertreten. TRESCON ist seit 1999 ein starker Partner in dieser Gruppe.

    Wir arbeiten eng bei der Auftragsdurchführung mit unseren lokalen Partnern zusammen. Zahlreiche Referenzen untermauern unsere internationale Recruiting-Kompetenz. Gleichzeitig begleiten wir auch ausländische Unternehmen bei der Personalakquisition in Österreich und können so unsere spezifischen Marktkenntnisse zur Verfügung stellen.


  • TRESCON-eigene Suche: Durch die von TRESCON abonnierten bzw. projektbezogen eigens zugekauften internationalen Datenbanken, die Nutzung internationaler Business-Networks/Social Media sowie Insertion in internationalen Jobplattformen ist es TRESCON möglich, auch Positionen weltweit zu sourcen und die richtigen Personen für eine Position zu identifizieren und anzusprechen.
  • TRESCON-Group in der Slowakei, Slowenien und in der Tschechei.

Die Consultants von TRESCON haben langjährige Erfahrung in der Outplacement-Begleitung. Wir sprechen allerdings auch sehr gerne von Newplacement-Begleitung – Outplacement ist ein Begriff aus Sicht des Unternehmens, das eine/n langjährige/n Mitarbeiter/in bzw. Führungskraft außerhalb des Unternehmens platzieren möchte; Newplacement ist ein Begriff aus Sicht der gekündigten Person, die eine neue Position anstrebt.

TRESCON arbeitet bei Outplacement- bzw. Newplacement-Begleitung mit einem Coachingansatz. Dieses je nach Bedarf und Situation prozessorientierte, systemische oder fachbezogene Coaching wird durch ein Outplacement-Handbuch unterstützt, das der/die Klient/in am Beginn des Begleitungsprozesses erhält. Entscheidend ist in dieser Begleitung, dass die Eigenmotivation der betreuten Person gestärkt und die Zielsetzungen konkret herausgearbeitet werden, wodurch die Erfolgsaussichten deutlich gesteigert werden.

TRESCON hat im Gegensatz zu den nur auf Outplacement spezialisierten Unternehmen einen großen Vorteil: Aufgrund unserer laufenden Personalakquisitions-Projekte kennen wir den Arbeitsmarkt aus unserer täglichen Praxis sehr gut (und nicht bloß vom „Hörensagen“); somit können wir unsere Klienten auch in Bezug auf Relevanz und Chanceneinschätzung sehr gut beraten und unterstützen.

Nein, das kann bei Beauftragung von TRESCON definitiv nicht passieren! Derjenige Consultant, der mit einem Unternehmen einen Auftrag abschließt, ist für das gesamte Projekt verantwortlich und führt dieses auch im Regelfall selbst durch; dabei wird ein Consultant projektbezogen meist von Mitarbeiter/innen aus dem Sourcing Team und/oder dem Search Team unterstützt. Bei Bedarf wird auch ein weiterer Consultant oder ein sogenannter „Senior Expert“ zur Unterstützung beigezogen. Senior Experts sind pensionierte Personalchefs, die den Consultant mit sehr viel Erfahrung und Know-how bedarfsbezogen unterstützen können.

Wie der Begriff „Boutique“ schon aussagt, handelt es sich dabei um sehr kleine Personalberatungsunternehmen, die aus ein bis drei Personen bestehen - dementsprechend begrenzt sind auch die Möglichkeiten dieser Berater/innen.

TRESCON Linz beschäftigt derzeit 14 Personen mit unterschiedlichem Beschäftigungsstatus und zählt damit zu den mittelständischen Beratungsunternehmen in Österreich. Dementsprechend hoch ist auch die Leistungsfähigkeit von TRESCON, sowohl was den Umfang von Projekten, als auch die zeitlichen Dimensionen betrifft.
Durch die größere Anzahl von Personen können auch in verschiedenen Bereichen entsprechende Expertisen entwickelt werden, die projektbezogen eingesetzt werden.

Neben dem klassischen Full Service bieten wir unseren Kunden eine Vielzahl von modularen Zusammenarbeits-Möglichkeiten an („Co-Sourcing“) und erarbeiten kunden- und bedarfsorientierte individuelle Angebote zur Zusammenarbeit. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Leistungen; Beispiele für eine mögliche Unterstützung sind Einzeldiagnostik, Assessment Center, Target-Workshop Personalbedarf usw.

Nein, diese Dienstleistungen bieten wir nicht an. Wir haben in solchen Fällen einen priorisierten Kooperationspartner, zu dem wir gerne bei Bedarf den Kontakt herstellen.

Reine Inseratmittlung bieten wir grundsätzlich nicht an; in Kombination mit unseren Dienstleistungen ist diese Service jedoch inkludiert und wir erarbeiten für Ihre Personalsuche ein maßgeschneidertes nationales wie internationales Medienpaket und kümmern uns um die gesamte administrative Abwicklung.

Mit der starken Verbreitung und dem immer einfacheren, auch privaten Zugang zum Internet nehmen Online-Jobbörsen eine immer höher werdende Bedeutung für die Personalakquisition ein. Die Einschaltungen in Printmedien sind laut diversen Studienergebnissen und Befragungen stark rückläufig und zahlreiche Unternehmen verzichten mittlerweile komplett auf diese Medien. Ein Nachjustieren bei den verwendeten Akquisitionskanälen ist anzuraten.

TRESCON hat sich auf die Rekrutierung von Fach- und Führungskräften spezialisiert und hat somit Erfahrungen in allen Hierarchieebenen gesammelt. Somit ist TRESCON der richtige Ansprechpartner, gleich, ob ein Unternehmen einen neuen CEO oder eine/n qualifizierte/n Sachbearbeiter/in sucht. Wir suchen jedoch nicht gewerbliches Personal – bei Bedarf stellen wir jedoch den Kontakt zu unserem Kooperationspartner her (siehe Frage „Ist TRESCON auch ein Personalbereitsteller?“).

Dazu findet man in der Dissertation von Gudrun Weinberger zur Doktorin der Rechtswissenschaften (Dr.jur) mit dem Titel „Headhunting - Rechtliche Betrachtung der Personalabwerbung in Österreich und CEE“, Wien 2011 sehr konkrete Antworten. Die Autorin weist darauf hin, dass auch das „Ausspannen“ von Kunden an sich nicht wettbewerbswidrig ist, weil es schlichtweg zum Wesen des Wettbewerbs gehört; auch zielbewusstes und planmäßiges Ausspannen fremder Kunden wird erst durch besondere Umstände, die den Wettbewerb verfälschen, unlauter. Die Kundenabwerbung lässt sich analog auf die Arbeitnehmerabwerbung anwenden, da es zum Wesen des Wettbewerbs gehört, dass der Unternehmer in den fremden Arbeitsnehmerkreis einzudringen versucht. Auch hier ergibt sich die Unlauterkeit erst durch das Hinzutreten besonderer verfälschender Umstände.

Als Resümee stellt die Autorin fest, dass das Abwerben von Arbeitnehmern im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften zulässig ist, da es der Sache nach fast zwangsläufig dem Wettbewerb um Arbeitskräfte entspricht.

Wir als TRESCON sprechen bei Headhunting nicht von Abwerben, sondern von Direct Marketing, da unsere Aktivitäten darauf abzielen, sehr gezielt mögliche potenzielle Kandidaten/innen für eine Position zu interessieren. Im Erstkontakt mit diesen Personen werden von uns keine „billigen“, unlauteren oder „plumpen“ Abwerbungsversuche gemacht, wie etwa deutlich höhere Gehälter in einem anderen Unternehmen - uns geht es vielmehr darum, einerseits Interesse für eine andere Position im Auftraggeberunternehmen zu wecken und andererseits herauszuhören, inwieweit überhaupt eine grundsätzliche Veränderungsbereitschaft bei der Zielperson besteht. Wir sehen im Headhunting unsere Aufgabe nicht darin, Menschen zu „überreden“, ihren derzeitigen Auftraggeber zu wechseln.

Gerade in Zeiten der Informationsüberflutung können im Headhunting sehr gezielt jene Personen angesprochen werden, die möglicherweise eine Karrierechance nicht über andere Kommunikationskanäle wahrnehmen. Somit fügt sich Headhunting sehr gut in unsere 4-S-Methode als vierter Suchkanal ein.

Die Bewerberkommunikation stellt ein wesentliches Erfolgskriterium und Qualitätselement beim Recruitingprozess dar. Daher achten wir während des gesamten Projektprozesses auf eine zeitnahe Abstimmung der nächsten Auswahlschritte mit Ihnen und fordern diese gegebenenfalls auch aktiv ein. Somit kann verhindert werden, dass Kandidaten/innen aufgrund unzureichender Information und Kommunikation ihr Interesse an der Position verlieren.