Liebe Kandidatinnen und Kandidaten!

Unsere Recruiting-Prozesse laufen unabhängig der allgemeinen COVID-19 Maßnahmen weiter! 

Viele Unternehmen sind weiterhin auf der Suche nach Führungskräften und Spezialisten für Schlüsselpositionen. Persönliche Gespräche finden im Erstgespräch noch bevorzugt über Video statt. Hierfür erhalten Sie im Bedarfsfall auch Unterstützung unsererseits. Eine weitere Gesprächsrunde mit dem Kunden findet dann persönlich und unter Einhaltung der allgemeinen Sicherheitsmaßnahmen vor Ort statt. Damit garantieren wir Ihnen auch weiterhin einen professionellen Bewerbungsablauf. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie persönlich kennen zu lernen!

Abteilungsleiter Baurecht, Stadtplanung und Umweltschutz (w/m/d)

Stadtgemeinde Traun , Traun

Die Stadtgemeinde Traun (www.traun.at) ist eine aktive und zukunftsorientierte Stadt, die hervorragende Perspektiven und eine hohe Lebensqualität bietet. Die Mitarbeiter/innen der Stadtverwaltung verstehen sich als Servicestelle mit der klaren Zielsetzung, beste Leistungen und bedarfsgerechte Unterstützung für alle Bürger/innen und für die Trauner Unternehmen zu erbringen. Zur Verstärkung des Teams im Stadtamt Traun wird diese Position zur ehestmöglichen Besetzung gemäß dem Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetz 2002 idgF. öffentlich ausgeschrieben.

Ihre Aufgaben:

  • Leitung der Abteilung Baurecht, Stadtplanung und Umweltschutz mit 11 MA
  • Verantwortung für die ordnungsgemäße Erledigung der dieser Abteilung zugeordneten Aufgaben
  • Die Fachabteilung befasst sich mit der räumlichen Entwicklung der Stadt Traun sowie allen Baurechtsangelegenheiten. Zu diesen Aufgaben gehören insbesondere:
  • Abwicklung der baubehördlichen und feuerpolizeilichen Verfahren
  • Erstellung und Änderung von Raumplänen (Örtliches Entwicklungskonzept, Flächenwidmungspläne und Bebauungspläne) samt Durchführung der raumordnungsrechtlichen Verfahren
  • Einbeziehung von internen und externen Sachverständigen sowie von mitbeteiligten Fachabteilungen des Amtes und externer Gebietskörperschaften
  • Betreuung von vielfältigen Umweltthemen
  • Eigenständige Bearbeitung von umfangreicheren bzw. komplexen Geschäftsfällen sowie von Projekten
  • Vorbereitung der Sitzungen des Örtlichen Raumplanungsausschusses, Auskunftsperson in Kollegialorganen
  • Teilnahme und Mitwirkung in den Führungsgremien der Stadtverwaltung und bei der Weiterentwicklung der Gesamtorganisation

Ihr Profil:

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen:

  • Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. EWR-Angehörige/r
  • Volle Handlungsfähigkeit und einwandfreies Vorleben
  • Persönliche, insbesondere gesundheitliche und fachliche Eignung für die Erfüllung der Aufgaben
  • Bei männlichen Bewerbern ist der abgeschlossene Präsenz- oder Zivildienst erforderlich, sofern die gesundheitliche Eignung dafür gegeben ist

 

Besondere, unbedingt zu erfüllende Aufnahmevoraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Universitäts- oder FH- Studium entweder im rechtlichen oder alternativ im bautechnischen Bereich im Ausmaß von mind. 180 ECTS-Punkten (Rechtswissenschaften oder Raumplanung, Architektur, Bauingenieurwesen, etc.)
  • Berufserfahrung
  • Starkes Interesse an der Stadtentwicklung und strategischen Gemeindeplanung, bautechnisches Verständnis, rechtliches Verständnis bzw. Wissen, Kenntnisse im Projektmanagement
  • Gute EDV-Anwenderkenntnisse
  • Bereitschaft zur Erbringung von Mehrleistungen sowie zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung. Insbesondere ist in jenen Fachbereichen, welche nicht Teil des absolvierten Studiums waren, eine intensive Weiterbildung (Selbststudium und Seminare) erforderlich.
  • Bereitschaft zur rechtzeitigen Ablegung der modularen Dienstausbildung und Führungskräfteausbildung
  • Führerschein B und Einverständnis zur Leistung von Außendiensten mit eigenem PKW

 

Erwünschte Aufnahmevoraussetzungen:

  • Erfahrung als Führungskraft von Vorteil; Führungs- und soziale Kompetenz
  • Teamorientierung, Organisationstalent, Kommunikationsstärke, Durchsetzungsvermögen, Motivationskraft, Lösungs- und Zielorientierung
  • Selbstständige Arbeitsweise, Fähigkeit zum analytischen Arbeiten, einwandfreie Erstellung von Schriftstücken und Berichten, Belastbarkeit

 

Das Auswahl- bzw. Objektivierungsverfahren erfolgt nach den Bestimmungen des Oö. GDG 2002 idgF. und kann Vorstellungsgespräche, Testverfahren, Hearings oder sonstige fachlicher Begutachtungen umfassen. Allfällige Kosten (Fahrtspesen etc.) im Zusammenhang mit der Bewerbung und dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt.

 

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten den nächsten Karriereschritt in einem krisen- und zukunftssicheren Umfeld mit einem zuverlässigen Arbeitgeber setzen?​​​​​​​

Im Sinne des Frauenförderprogrammes der Stadtgemeinde Traun werden besonders Frauen ermutigt, sich zu bewerben.

 

Senden Sie Ihre vollständigen elektronischen oder schriftlichen Bewerbungsunterlagen bis
spätestens Montag, 26.Oktober 2020 (Datum Post-/Maileingang; Kenn-Nr. 9914).

 

Folgende Unterlagen bzw. Informationen werden benötigt:

  • Lebenslauf mit aktuellem Foto
  • Motivationsschreiben
  • Ausbildungs- und Dienstzeugnisse
  • Angabe Kündigungsfrist

Unser Angebot:

  • Gehalt € ab € 3.446,90 mtl./brutto– bei anrechenbaren Vordienstzeiten entsprechend höher

Alle Karriereangebote anzeigen