CFR Global Executive Search® Group
TRESCON Linz
TRESCON St. Pölten
TRESCON Salzburg
TRESCON Bratislava
TRESCON Ljubljana
TRESCON Brno

Zwei Jahre auf Arbeitsplatz in Ö vorbereitet - nach zwei Monaten Suche abgeschlossen

(v.l.) Ivan Railian und Herbert Lehner

13.10.2014

Eine nicht übliche Stellensuche konnte TRESCON im Herbst dieses Jahres erfolgreich abschließen. Wenn Sie diese Story lesen, werden Sie zunächst glauben, das ist erfunden - nein: Es ist aber eine Begebenheit, die nicht alltäglich vorkommt.

Ivan Railian aus Odessa in der Ukraine ist Elektrotechniker und möchte mit seiner Familie in ein westeuropäisches Land ausreisen. Um einen Arbeitsplatz als Elektrotechniker zu finden, wählt er zunächst ein Land aus, in dem Elektrotechniker gefragt sind. Bei seinen Recherchen stößt er auf Österreich und hier auf den Großraum Linz. Auf der Internetseite der Stadt Linz hat er gelesen, dass Bedarf an Elektrotechnikern besteht.

Um sich auf eine Stellensuche in Österreich vorzubereiten, hat er vor zwei Jahren begonnen, Deutsch zu lernen. Im heurigen Herbst hat er sich mit seinen Sprachkenntnissen fit genug gefühlt, um die Stellensuche zu beginnen. Bei seinen Internetrecherchen ist er auf ein TRESCON-Inserat gestoßen. Mit einer umfangreichen und in perfektem Deutsch abgefassten Bewerbung hat er sich beworben.

Nach den ersten telefonischen Kontakten war klar, dass er zu einem persönlichen Gespräch nach Linz eingeladen wird. TRESCON und sein zukünftiger Arbeitgeber - die Firma Austrian Crane Systems in Steyregg - haben bei der Beantragung eines Visums geholfen.

Eine ganze Woche hat sich Herr Railian für das Auswahlprocedere Zeit genommen, hat dabei mehrere Gespräche mit seinem künftigen Dienstgeber geführt, hat sich Fachliteratur in einer Linzer Buchhandlung besorgt und am Ende dieser Woche stand fest, dass Ivan Railian einen Dienstvertrag bei Austrian Crane Systems erhält.

Noch am selben Tag begann er mit der Wohnungssuche und wurde auch hier in Steyregg fündig. Mit Unterstützung des Unternehmens und der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung konnte er binnen eines Monats alle Formalitäten für den Erhalt der Rot-Weiß-Rot-Karte erledigen.

Sein Dienstverhältnis hat er bereits angetreten und er konnte auch schon seine Familie in seiner neuen Heimat willkommen heißen.
"Meine Erwartungen sind voll erfüllt worden; ich freue mich, in einem modernen Betrieb beschäftigt zu sein und hoffe, einen positiven Beitrag für die Zukunft des Unternehmens leisten zu können" berichtet Ivan Railian voll Freude über seinen neuen Arbeitsplatz.
Um seine Deutschkenntnisse an die Sprache der Oberösterreicher anzupassen, besucht er derzeit im Wissensturm in Linz den speziellen Sprachkurs "Deutsch - Dialekt verstehen", bei dem er nicht nur Hochdeutsch lernt, sondern auch unseren Dialekt.

"Ivan Railian ist eine perfekte Verstärkung unseres Teams und mit seinem Engagement und seiner hohen fachlichen Kompetenz freuen wir uns auf eine lange gemeinsame Zukunft" berichtet Herbert Lehner, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma Austrian Crane Systems (www.cranesystems.at).

zur Übersicht