CFR Global Executive Search® Group
TRESCON international durch CFR Global Executive Search Group
TRESCON Linz
TRESCON Linz - Ihr Experte für Personalsuche und Personalberatung in Oberösterreich
TRESCON St. Pölten
TRESCON St. Pölten - kontaktieren Sie unsere Berater in Niederösterreich
TRESCON Salzburg
TRESCON Salzburg - Beratung auch für kommunale Projekte und Personalbesetzungen
TRESCON Bratislava
TRESCON Bratislava - innerhalb unserer TRESCON Group arbeiten Personalberater auf internationaler Ebene
TRESCON Ljubljana
TRESCON Ljubljana - gemeinsam sind wir stark - TRESCON Group goes Slovenia!
TRESCON Brno
TRESCON Brno - auch in der Tschechei arbeiten TRESCON-Consultants auf höchstem Niveau! TRESCON - Personalberatung, Personalsuche - more than executive search

Im Urlaub gelesen - #SocialMediaRevolution

11.09.2017

Die Auswirkungen der neuen Kommunikationswelten auf die Gesellschaft und Wirtschaft in Österreich.

Bei der Frage der Digitalisierung handelt es sich nicht um eine Evolution, sondern um eine Revolution, die sich auf alle gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereiche des Lebens dramatisch auswirken wird. Dazu kommt noch, dass sich die Digitalisierung selbst in einem unglaublichen Tempo verändert und man sich schon heute auf die Generation Web 3.0 einstellen sollte.

Eines ist sicher: eine digitale Gesellschaft wird anders kommunizieren, anders arbeiten, anders entscheiden, das heißt: „Anders und vor allem schneller leben“. Mit dieser Feststellung des Buchautors DDr. Paul Eiselsberg, Senior Research Director und Prokurist am Markt- und Meinungsforschungsinstitut IMAS International in Linz, wird klar, wie elementar die Veränderungen durch die von ihm proklamierte „#SocialMediaRevolution“ sein wird.

Die #SocialMediaRevolution erhöht die Geschwindigkeit in der Gesellschaft, sie fungiert wie ein „Teilchen-Beschleuniger“ für eine Echtzeit- und Gegenwartsgesellschaft.

In seinem Buch arbeitete Paul Eiselsberg zahlreiche große Eigenstudien von IMAS ein und erweiterte diese durch aktuelle, neue empirische Befunde. In neun Kapiteln beschäftigt sich der Autor schwerpunktmäßig mit unterschiedlichen Kernthemen der Digitalisierung in Österreich: Die Veränderung der Mediennutzung und Kommunikationswelten in Kapitel 1, das digitale Einkaufsverhalten in Kapitel 2, eine Case Study rund um eine Touchpoint-Analyse zum Reiseverhalten zur Darstellung der Entscheidungslogik im Web 2.0-Zeitalter in Kapitel 3, das neue Arzt-Patienten-Verhältnis in Kapitel 4, das Phänomen Facebook und seine unterschiedlichen Auswirkungen in den Kapiteln 5-7, die Politik 2.0 und das Phänomen „Shitstorm“ in Kapitel 8 und zuletzt die Auswirkungen der SocialMediaRevolution in Kapitel 9.

Gerade dieses letzte Kapitel habe ich sehr spannend gefunden, da Paul Eiselsberg 7 Thesen für das neue, digitale Zeitalter formuliert:

#These1: Die #SocialMediaRevolution vertieft die digitale Spaltung, sie trennt nicht mehr nur Anwender und Nicht-Anwender, sondern schafft unterschiedlichste Kommunikations- und Informationsinseln – auch unter Nutzern.

#These2: Die #SocialMediaRevolution vertieft die Individualisierungs- und Rückzugsgesellschaft, die Digitalisierung hat einen virtuellen Freiraum ohne persönliche Begegnung geschaffen und verändert somit aller Voraussicht nach unsere emotionale Intelligenz.

#These3: Die #SocialMediaRevolution verändert dramatisch die Arbeitswelt, schafft neue Kunden-Unternehmensbeziehungen, der Konsument erhöht sein Feedback bzw. seine Kritik.

#These4: Die #SocialMediaRevolution erhöht die Geschwindigkeit in der Gesellschaft, sie fungiert wie ein „Teilchen-Beschleuniger“ für eine Echtzeit- und Gegenwartsgesellschaft.

#These5: Die #SocialMediaRevolution verändert die Medien-Szene massiv – das Sender-Empfänger-Prinzip gilt nicht mehr – eine „fünfte Gewalt“ in der Gesellschaft entsteht.

#These6: Die #SocialMediaRevolution vertieft die bestehenden zwischenmenschlichen Beziehungen und die eigene Interessenslage, die breite Basis geht aber verloren. Ängste und Freuden steigern sich durch die Artikulation am virtuellen Stammtisch.

#These7: Die #SocialMediaRevolution erhöht die Berührungspunkte – die Touchpoints der Zukunft zwischen Marke und Konsumenten sind aber nicht nur digital.

Insgesamt kann das Buch #SocialMediaRevolution von DDr. Paul Eiselsberg, das 2016 im TRAUNER Verlag erschienen ist, als spannender Impulsgeber für unterschiedliche Facetten der derzeit rasant fortschreitenden SocialMedia Entwicklung bezeichnet werden; nicht erwarten darf man sich davon ein abschließendes und umfassendes Werk zur Digitalisierung; das würde den Umfang der hier gebotenen 143 Seiten weitaus überschreiten.

zur Übersicht